Startseite
    sep11
    jun11
    mai11
    apr11
    mär11
    feb11
    jan11
    dez10
    nov10
    okt10
    sep10
    aug10
    jul10
    jun10
    mai10
    apr10
    mär10
    feb10
    jan10
    dez09
    nov09
    noch früher als nov09 :b
    wieder rausgekramt
    meine tapes :)
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    sweetinsanity
    - mehr Freunde




  Links
   allwissendes indiepedia




  Letztes Feedback
   13.12.12 15:34
       22.12.12 15:14
   
   24.12.12 23:21
   
   3.02.17 14:01
   
Viele Frauen sind von de
   2.09.17 16:02
    Bfhuwe fwbihfwei wbfeihf
   2.09.17 16:14
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe



http://myblog.de/presents.2-uhr-langeweile

Gratis bloggen bei
myblog.de





wer wenn nicht wir

derzeit läuft 'wer wenn nicht wir' im kino.
er handelt von gudrun ensslin und dessen mann bernward vesper. die beiden lernten sich in den sechzigern kennen und fanden einen gemeinsamen traum. davon, die welt zu verändern durch einen eigenen verlag, der das herausschreien würde, was die menschen dann endlich würden hören müssen.
während bernward den letzten wunsch seines vaters erfüllen musste, dessen nationalistisch gefärbte bücher neu herauszubringen, wandte sich gudrun mehr und mehr den aktiveren formen des widerstands zu.
die liebe wurde getrübt durch mehrere fremdbeziehungen; eine von gudrun führte sie letztlich zu andreas baader und ab da schrieben sie geschichte als die erste generation der raf.
was hierbei seltener betrachtet wird, ist die tatsache, dass ihre mitglieder sich, um ein martyrum für die allgemeinheit eingehen zu können, von ihrem gesamten privatleben lösten. in ensslins fall bedeutete das, ihren mann und ihren inzwischen zweijährigen sohn zu verlassen - oder verlassen zu müssen?

ähnlich wie 'die fälscher' erwckt der film gedanken zum thema moral, insbeesondere dazu, wie sie sich auf andere menschen um einen herum auswirkt. inwieweit darf man über das leben anderer bestimmen, um eigenen idealen zu flgen? hier war es jedoch insofern anders, als dass es sich nicht um fremde menschen handelte, deren leben verändert wurde, sondern um die liebsten.

als ensslin bernward verließ, zerbricht dieser daran. er fällt ab in schulden, drogen und verliert seinen letzten rest stolz; sein verlag und seine bücher finden keine kunden mehr; er kommt in die psychatrie, um sich dann umzubringen, sodass der sohn felix bei einer schwäbscihen pflegefamilie lebt.
ensslin traf, bewusst oder unbewusst, eine entscheidung, die bernwards leben unauslöschlich verbog.

als sie zum ersten mal in haft ist und bernward sie im gefängnis besucht, fragt er sie verzweifelt, warum sie ihn verlassen habe. sie antwortet gnaz schlicht, sie beide haben verschiedene aufträge.
als der verschuldete bernward sie anruft und um hilfe bettelt, legt sie auf.

gudrun ensslin handelt, um ihre ideale durchzusetzen. sie gibt ihr leben auf, um die welt in einen ort zu wandeln, den sie als lebenswerter ansehen kann.
die freundin, mit der ich den film gesehen habe, fragte am ende, ob ich die erste generation der raf verurteilen würde.
in moralischer hinsicht vielleicht nicht. menschen litten und sie taten etwas dagegen, weil sie empathische menschen waren, sodass sie das nichtstun nicht ausgehalten haben. ob das gewalt rechtfertigt bzw ob sie das wert war, ist wieder etwas anderes. natürlich, die menschen sind so abgestumpft, dass man sie schockieren muss, was fast nur noch über gewalt geht. aber ich bin unsicher, ob man menschen so weit beeindurcken oder gar verändern kann, dass ihre moral sie dazu treibt, etwas großes zu tun. na ja, eindeutiger ist, dass ich gudrun ensslins menschlichkeit infrage stelle und nicht sicher bin, inwieweit die moral wichtiger ist als dieses eine, was jeden auszeichnet.

ich bin ein mensch. heißt das automatisch, dass ich auch dann noch menschlich handeln darf, wenn die moral eigentlich vernunft anpreisen würde?

hier fiel mir heinrich von kleists 'über das marionettentheater' ein. darin wird ein junge darauf hingewiesen, dass er einer wunderschönen statue gleiche, in dieser pose, die er gerade noch inne hatte. er will sie erneut einnehmen und schafft es nicht.
dann fechtet ein mann gegen einen bär und findet einen stärkeren gegner, da er selbst von gedanken gehemmt wird.
die wahre grazie könne demnach nur ohne das gewissen und die vernunft erreicht werden: der instinkt ist der schlüssel. die marionetten werden als das sinnbild der eleganz angepriesen, da sie nicht denken, sondern sich einfach nach mathematischen gestzen bewegen.
in kleists erdbeben von chili werden jeronimo und josephe wegen einer sünde verfolgt und nachdem sie durch neue umstände beruhigt wurden, legen sie ihren eigentlich vernünftigen pläne ab, zu fliehen und folgen ihrem instinkt, der ihnen flüstert, sie sollen in die stadt zurück, um gott zu danken, selbst wenn dort ihre verfolger warteten. das kommt einem natürlich in erster linie dämlich vor, aber vielleicht wollte kleist damit die vernunft infrage stellen. beide sterben wegen ihres irrationalen handelns, doch nur, weil die gesellschaft ihr gefühlsgesteuertes handeln nicht zulässt.
ich habe das so interpretiert, dass kleist unvernünftiges, instinktives handeln eigentlich als richtig ansieht, es jedoch von dem mangel an gerechtigkeit, der "gebrechlichen einrichtung der welt", verhindert wird, dem zu folgen.

damit wieder zurück zum film:
ist die abwesenheit von vernunft wirklich gleichzusetzen mit schwäche?
kann man verlangen, dass ein mensch gegen seine liebe verstößt, um seiner vernunft zu folgen? dass er seiner menschlichkeit entsagt, um den versuch zu wagen, ein gott zu sein?
es stellt sich erneut die frage, wie weit man für seine ideale kämpft. überall schreit es, alles ist möglich.
kann der mensch die welt wirklich verändern - oder ist es gar seine pflicht?

der film ist nur zu empfehlen (übrigens: august diehl-film :D) hier der teaser
3.4.11 21:25
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung