Startseite
    sep11
    jun11
    mai11
    apr11
    mär11
    feb11
    jan11
    dez10
    nov10
    okt10
    sep10
    aug10
    jul10
    jun10
    mai10
    apr10
    mär10
    feb10
    jan10
    dez09
    nov09
    noch früher als nov09 :b
    wieder rausgekramt
    meine tapes :)
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    sweetinsanity
    - mehr Freunde




  Links
   allwissendes indiepedia




  Letztes Feedback
   13.12.12 15:34
       22.12.12 15:14
   
   24.12.12 23:21
   
   3.02.17 14:01
   
Viele Frauen sind von de
   2.09.17 16:02
    Bfhuwe fwbihfwei wbfeihf
   2.09.17 16:14
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe



https://myblog.de/presents.2-uhr-langeweile

Gratis bloggen bei
myblog.de





tausend augen versperren dir die sicht/denn du erkennst mich einfach nicht

soo das war ne spontanidee worüber ich schreiben soll also wundr dich nichts wenns kacke wird..aber das einmal-die-woche soll ja gehalten werden

ich hab als hausuafgabe diesen kleistbrief zuende gelesen in dem er meinte, worte könnten nicht alles sagen und dann sagte er letztendlich dass er menschen bzw deren gesellschaft eigentlich nicht leiden kann weil er sich nicht immer stark stellen kann. und in englisch hatte ich irgendsone tolle weisheit gekriegt dass wirklich gute menschen auch gut sind ohne nachzuhelfen und irgendwelche leute zusehen. 

es ist lustig zu sehen, wie alle sich darum reißen was andere von ihnen denken oder vielleicht sogar nur denken könnten wenn sie so oder so sind und soundsoschnell zu bösen gedankenneigen oder kp.

wenn man das so betrachtet ist das immer ziemlich lächerlich was andere tun um cool oder in ihrer gesellschaft wichtig zu sein aber irgendwie ist ja jeder so. es ist dem menschen wichtig, als gut angenommen zu sein oder einfach so genommen zu werden, wie er genommen werden will. hat das nicht shakespeare mal gesagt??kann gut sein dass in nem völlig andern zusammenhang, aber mir fällt das grad ein.. (google ich liebe dich :D)..genau: die ganze welt ist eine bühne, und alle männer und frauen bloße spieler. ich hasse diese leute die immer mit zitaten um sich werfen und jetzt mach ichs selber^^

jeder hat seine rolle zu spielen, weil er seine persönliche vorstellung hat, wie er vor anderen wirken will. weil man auf eine bestimmte art behandelt werden will, um so behandeln zu dürfen..ist das logisch??

am beispiel des prügeln-und-saufen-punks der auf die straße rotzt. es mag vielleicht so aussehen als wär es ihm egal was irgendwer von ihm denkt, jedoch ist es ihm bei nherer ansicht unglaublich wichtig dass alle genau das denken: es wär ihm scheißegal. in diesem denken wird es ihm jedoch wieder wichtig. solche leute werden gemieden weil sie sich nicht benehmen wies ins raster passt. und wenn die andern ihm nicht blöd gegenüber sind, wo wär dann seine berechtigung,  alle dumm zu finden und aggro auf die straße zu rotzen?? und durch diese aktion verstärkt er wiederum genau dieses bild.

 ..okay das war überhaupt nicht das kleist-thema das ich ansprechen wollte aber egal :D

wenn man ein großes ego hat glaubt man halt dass alle einen lieben und im gegenteil andersrum (das wär ein guter albumtitel..egal ).

da hab ich irgendwo noch was anderes gelesen, dass wir als kinder auf die welt kommen und uns so benehmen, wie wir uns ehrlich benehmen würden, bis man uns einredet, dass das falsch ist und wir alles unterdrücken. wir würden es immer noch so machen, wenn unsere gesellschaft uns nicht lehrte, dass das dumm ist.

wie auf den boden rotzen. xD

sich darüber aufzuregen dass man so denkt ist wieder unglaublich eigenbezogen, weil eigentlich jeder so denkt.

nur gibt es eben verschiedene rollen auf dieser bühne zu spielen und verschiedene möglichkeiten, diese umzusetzen.

die meistverteilte rolle ist in meinem alter wohl die bitte-bitte-beliebt-sein-rolle. irgendwie will fast jeder so sein. und das sind dann die die ich als imagemenschen beschimpfe, weil die sich nach dem allgemeinen bild verbiegen und für mich lächerliche sachen machen wie sich als mädchen dumm, dauerfroh und nuttig stellen und schnell zu besaufen, denn mädchen haben dumm, dauerfroh und nuttig und schnell besoffen zu sein, wenn sie dem stereotypen eines beliebten mädchens entsprechen wollen. und mit diesem denken rutsche ich dann wieder in ein andere rolle, die aber ganz genauso gespielt ist, egal obs mir in jedem moment auffällt oder nicht. es ist absurd zu sagen dass irgendwer dagegen immun wär.

klar, wir sind alle unglaublich individuell.

aber eigentlich sind wir doch alle so coole teenager


das ist sir simon battle alias simon frontzek der jetzt keyboarder bei tomte ist.

4.2.10 22:30
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung